Über mich


Einige kennen mich vielleicht von vielen verschiedenen Kunsthandwerkermärkten, auf denen ich bereits seit Jahren ausstelle.

Begonnen hat alles vor etwa 10 Jahren, als ich anfing alte Bettwäsche zu sammeln. Ich verliebte mich in die wunderschönen und einzigartigen Muster und Farben. Auch die sehr gute Qualität der teilweise unbenutzten Bettwäschestoffe überzeugte mich. Ich nähte daraus Dirndl, süße Kleidchen und viele weitere Lieblingsstücke. Dass die Sachen so gut ankamen freute mich, denn so konnte ich Ressourcen sparen und gleichzeitig tolle Unikate herstellen.

Inzwischen habe ich mein Sortiment um ein Vielfaches erweitert. Ich möchte Sie mit meinen Produkten anregen, etwas selbst herzustellen, Ihr Lieblingsstück zu finden und aus Altem Neues zu schaffen. Ganz im Sinne von „Meins! Vergiss nicht“.

Nachdem ich sehr viel Spaß und Erfolg auf meinen Märkten hatte und die Kisten immer mehr und schwerer wurden, war ich meinem Mann Toni sehr dankbar für's Autobeladen und Kistenschleppen.

Schnell wurde er von meiner Begeisterung und der Atmosphäre auf den Märkten angesteckt und beschloss, seinen eigenen Stand aufzumachen. Seitdem gibt es „Zirbenhobeln mit Toni“.

Für die Kinder und auch Eltern ist es immer ein Highlight, die Zirbenspäne selbst zu hobeln, in das ausgesuchte Kissen zu füllen und zuzunähen. 



Mehr über Toni:

E-Mail: toni.schuetz@t-online.de
Realisiert mit Shopware